GRÜNDUNG

Beratung

OPUS 1 arbeitet auf mehreren Beratungsgebieten, immer jedoch auf der Basis des gleichen methodischen Ansatzes. Dieser Ansatz – eine Verbindung aus Methodenvermittlung und Aktivierung der Beteiligten – geht davon aus, dass die Akteure eines Handlungsfeldes über Wissen und Einsichten verfügen, die zur Entwicklung dieses Feldes von großem Nutzen sind. Oft werden sie nicht danach gefragt. Häufig trauen sie ihren eigenen Sichtweisen nicht oder ihnen fehlt die Möglichkeit, die eigenen Erkenntnisse strukturiert zu vermitteln.

Dies sind die Ausgangspositionen an die OPUS 1 in seiner Beratungsarbeit anknüpft. Durch Zusammenarbeit mit den Betroffenen und durch Vermittlung von methodischem Wissen gelingt die Gestaltung von Veränderungsprozessen leichter. Ganz gleich, ob es sich dabei um individuelle Veränderungen, die Entwicklung ganzer Organisationen oder um die punktuelle Verbesserung eines Arbeitsprozesses handelt.

Damit sind die Beratungsfelder bereits grob beschrieben:

  • Einzelberatung
  • Organisations-/Unternehmensberatung
  • Prozessberatung

Die Beratungsinhalte ergeben sich aus den fachlichen Qualifikationen der Berater/innen und aus dem oben beschriebenen Beratungsansatz.
Es sind dies schwerpunktmäßig die Themen:

  • Analyse und Optimierung der Unternehmensführung
  • Ausgliederung aus Öffentlichen Verwaltungen
  • Einführung veränderter Strukturen der Zusammenarbeit
  • Projektmanagement
  • Neugestaltung oder Verbesserung von Arbeitsabläufen

 

WACHSTUM